Hammer, Zirkel, Gartenzaun: Die Politik der SED gegenüber den Kleingärtnern Isolde Dietrich

ISBN: 9783831146604

Published: April 3rd 2003

Paperback

408 pages


Description

Hammer, Zirkel, Gartenzaun: Die Politik der SED gegenüber den Kleingärtnern  by  Isolde Dietrich

Hammer, Zirkel, Gartenzaun: Die Politik der SED gegenüber den Kleingärtnern by Isolde Dietrich
April 3rd 2003 | Paperback | PDF, EPUB, FB2, DjVu, talking book, mp3, RTF | 408 pages | ISBN: 9783831146604 | 4.13 Mb

Die DDR krankte an manchem, Kleingärten aber gediehen. Millionen Ostdeutsche verbrachten auf den Parzellen Feierabend, Wochenende, Urlaub und Ruhestand. Die SED-Führung hatte diesen Lebensbereich im Blick, plante, regelte und überwachte auch ihn.MoreDie DDR krankte an manchem, Kleingärten aber gediehen.

Millionen Ostdeutsche verbrachten auf den Parzellen Feierabend, Wochenende, Urlaub und Ruhestand. Die SED-Führung hatte diesen Lebensbereich im Blick, plante, regelte und überwachte auch ihn. Ihre Kleingartenpolitik zwischen 1946 und 1989 blieb nicht unverändert. Im Verständnis der Staatspartei avancierte das spießige Relikt unseliger Vergangenheit zum wichtigen sozialen Raum für ein sinnerfülltes, inhaltsreiches und schönes Leben der Bürger im Sozialismus.

Der Stil politischer Führung war ganz derselbe wie im Zentrum der Macht auch sonst. Der Maßstab war kleiner, um so auffallender ist das gemeinsame Muster. Angewandt aufs Ganze der Gesellschaft wirkt es beklemmend, komisch dagegen angesichts des harmlosen Treibens rund um Laube und Bungalow. An dem arbeitete sich der großmächtige Apparat vergebens ab. Der Eigensinn des Milieus behauptete sich. Ein erheiternder Rückblick auf die DDR mit vielen Dokumenten und mit Bildern.



Enter the sum





Related Archive Books



Related Books


Comments

Comments for "Hammer, Zirkel, Gartenzaun: Die Politik der SED gegenüber den Kleingärtnern":


elterngeld-blog.bookwille1000.club

©2008-2015 | DMCA | Contact us